Einsteigerseminar Hühnertraining

Hühnereinsteigerseminar

Bei unserem Schnupper- Seminar am 23. Oktober 2016 gibt es die Möglichkeit, mit Hühnern zu trainieren, egal mit welcher Tierart man sonst Umgang pflegt. Dieses Seminar ist offen für alle, die sich für Training interessieren, egal wie der bisherige Erfahrungshorizont ist. Auch muss man sich nicht mit Hühnern auskennen, um sie hier im Seminar trainieren zu können 😉

Hühner sind fantastische Trainingspartner – sie schulen z.B. unser Timing ungemein. In diesem Seminar geht es darum, an den menschlichen Fähigkeiten zu arbeiten, damit die Kommunikation mit dem eigenen Tier besser wird.

Anhand verschiedener Aufgaben, die jeder zuerst ohne, dann mit Huhn trainiert, bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, Timing und Beobachtungsgabe zu verbessern. Trainerspiele und Theorie gehören selbstverständlich mit dazu, denn: Wenn du weißt, was du tust, kann dein Tier tun, was du willst.

Zeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr

Kosten: 120,- incl. MWSt.

Für das Mittagessen bringt bitte jeder etwas zum Buffet mit.

Anmeldung an:

Nina Steigerwald
Ochtmannier Dorfstr. 19
27305 Süstedt

Tel. 04247- 970 3993
0172- 40 68 114

Horse-Agility Trainingstag 1.Oktober 2016

Pferdewippe Aufgang im Trab

Zeiten: 10:30 bis 12:30 (belegt), 13:00 bis 15:00, und 15:30 bis 17:30

Wir machen offenes Training in Vierer- Gruppen, Zuschauer sind herzlich willkommen. Von den Basics bis zum Parcours trainiert jedes Team, was gerade dran ist.

Die Anforderungen sind vielseitig beim Horse-Agility. Wir trainieren an individuellen Herausforderungen beim Führen, Wenden, Traben und natürlich die einzelnen Geräte.

Auf Hof Steigerwald bedeutet Horse -Agility auch Schulung des Körperbewusstseins wie z.B. Balancierbalken, Wackelbretter und Wippen. Und all das natürlich nur mit höflichen Pferden 🙂

Einsteiger können nach Absprache vorher Einzelunterricht bekommen um gut gerüstet ins Gruppentraining zu starten. Außerdem könnt ihr mit einem Agility – erfahrenen Pferd von Nina trainieren.

Wo? Ochtmannier Dorfstr. 19 in 27305 Ochtmannien/Süstedt

Kosten? 30 € pro Mensch – Pferd Team

Zuschauer zahlen nix

Absprache der Uhrzeit über 04247-970 3993 oder 0172- 40 68 114

True Horse Agility- Aufgaben im Parcours

Hier stelle ich einige der Herausforderungen für Mensch, Pferd, Gleichgewicht und Nerven vor.

Turnmatten im Horse-Agility

Es gibt sie in vielen Farben, Größen und Materialien: Turnmatten sind optimale Aufgaben im Agi-Parcours.

Wenn unsere Pferde auf ihnen stehen, Huf geben, Körpertargets befolgen oder sich um die eigene Achse drehen schult diese Aktivität das Gleichgewicht und bewirkt eine Aktivierung der wirbelsäulennahen Muskulatur. Unsere Pferde stehen instabil und müssen durch kleine, feine Anspannungen für Ausgleich sorgen.

Überqueren wir die Matte im flotten Lauf, wird die Bewegungsmuskulatur ordentlich gefordert.

Freya auf der großen Turnmatte

Der Slalom im Horse-Agility

Im Slalom sollen die Pferde eigenständig ihren Weg finden. Würde man an jeder Pylone ein Signal geben, wäre es wie bei der Fahrt mit dem Navi: Man kommt da an, wo man hinwollte, hat aber keine Ahnung davon, wie es im Einzelnen passiert ist. Damit unsere Pferde mitdenken und selbst die richtigen Entscheidungen treffen, müssen wir im Trainingsaufbau darauf achten, dass sie Erfolg haben.

Amadeus im Slalom

Der Tunnel im Horse-Agility

Ein wunderbarer Vertrauensbeweis ist es, wenn mein Pferd alleine durch einen Tunnel geht, trabt oder sogar galoppiert. Eng und dunkel ist immer eine Herausforderung. Damit auch dies mit viel Freude und Sicherheit absolviert werden kann, bauen wir das Training in gut zu bewältigenden Schritten auf.

Freya trabt durch den Tunnel

Sprünge

Im Agi-Parcours sorgen Sprünge für Schwung und Dynamik. Bei der Gestaltung der Hindernisse sind unserer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Ein Reifensprung ist so besonders, weil das Pferd sich nicht nur nach unten, sondern auch zu den Seiten und nach oben abschätzen können muss. Selbstverständlich beginnt man erst in halb offener Position und macht es dann immer schwieriger. Ziel ist es hierbei, den Reifen so eng zu stellen, dass es gerade so eben durchpasst.

Silver im Reifensprung

Balancieren

Auf einem runden Balancierholz mit acht Zentimetern Durchmesser zu balancieren, ist eine echte Herausforderung, die die Pferde mit Begeisterung meistern. Das Tasten nach dem richtigen Ort, um seinen Huf zu platzieren, schult das Körperbewusstsein und die Trittsicherheit.

Freya balanciert auf dem Rundholz

Tag der offenen Tür 3.9. von 12-18.00 Uhr

Tag der offenen Tür

Unser Programm sieht vor:

Regelmäßig Horse-Agility „Fun for fitness“
Hühnerclickern
Einweihung des neuen Wassergrabens
Trainingswettbewerb
Pferdewippen- wie man sie optimal vorbereitet und nutzt
Freiarbeit mit Profis- Zuschauer machen mit
Höflichkeit bei Huhn und Schaf

Wir freuen uns auf viele alte und neue Gesichter!

Hof Steigerwald Ochtmannier Dorfstr. 19 27305 Süstedt

Nina Steigerwald 04247- 9703993