Zirkel mal anders

Wenn man ohne Longierpeitsche einen Zirkel oder Kreis um einen herum trainiert, ist es oft nicht einfach, das Pferd schön außen auf einer Wunsch-Spur zu halten. Wir nutzen im Training hierfür gerne große Pylonen. Aber es soll ja Kandidaten geben, die Pylonen einfach so umlaufen oder immer zu sehr nach innen kommen -hab ich mal gehört 😀 – Ich fand es außerdem schade, das alte Trampolin-Gestell auf den Schrott zu geben. Der Ursprungsplan, es senkrecht zu stellen und als Riesen-Reifensprung zu nutzen, entfällt leider aus bautechnischen Gründen… So haben wir auf jeden Fall ein neues Element im Horse-Agility-Parcours auf Hof Steigerwald.

Pferdewippen thermografisch untersucht

Freyas thermografisches Bild

Die Frage: Was macht Gerätetraining mit dem Bewegungsappart unserer Pferde? Wo sind welche Effekte zu sehen? Wie entscheidend ist die Wipptechnik? Welchen Einfluss hat die Art der Wippe?
Beke Lichtenberg von www.pferdethermografie-nord.de hat alle 5 Ponys kalt und nach jeweils 15 Minuten Wippentraining aufgenommen. Frieda auf der 150er Ganzkörperwippe, Aron und Wolfgang auf der 125er, Amadeus auf dem Dreh-Ei und Freya auf der 300er Edelstahl. Wir sind sehr gespannt auf die Resultate dieser tollen Diagnosemethode. Und wissen jetzt schon, dass wir in die Richtung gerne weiterforschen wollen 🙂

Beke Lichtenberg bei der Aufnahme